In Villingen-Schwenningen gab es die ersten antifaschistischen Aktionen zu den Landtagswahlen! Für weitere Infos checkt das Offene Antifaschistische Treffen Villingen-Schwenningen aus.

Kante zeigen… aktiv gegen den Wahlkampf der Rechten

Der Wahlkampf hat begonnen. Die ersten Wahlplakate hängen, die ersten Wahlwerbe-Spots werden ausgestrahlt und die ersten Parteiflyer werden verteilt. Ob wir den ganzen Parteien ihre schönen Worte und netten Versprechungen glauben, oder müde abwinken steht auf einem anderen Blatt. Klar ist aber für uns: den Rechten, allen voran der AfD, stellen wir unseren Widerstand entgegen.

Wir haben unsere Kampagne „Klare Kante zeigen – Opposition ist mehr als Kreuzchen machen“ gestartet. Letztes Wochenende waren wir damit aktiv in Villingen-Schwenningen und dem Schwarzwald-Baar-Kreis.

Aufgrund der Pandemie wird der aktuelle Wahlkampf weniger wie bisher direkt auf der Straße statt finden auch die AfD sucht nach Alternativen und versucht es zum Beispiel mit Wahlwerbung per Post. Deswegen waren wir in verschiedenen Städten des Kreises mit Flyern unterwegs, inklusive einem dazugehörigen Aufkleber für den Briefkasten: „Stop! Keine AfD-Wahlpropaganda“. Gleichzeitig haben wir Transparente der Kampagne „antifascist action!“ gemalt, welche im Laufe der antifaschistischen Kampagne ihre Verwendung finden werden.

Der AfD wird auch bei ihren Plakaten paroli geboten. Offensichtlich sind viele der, der von mal zu mal höher angebrachten, AfD-Wahlplakate als Müll wieder runter gekommen – haben wir bei unseren Flyertouren gesehen.

Den lokalen Kampagnen-Aufruf vom Offenen Antifaschistischen Treffen VS könnt ihr hier lesen: https://antifatreffenvs.wordpress.com

Wenn ihr mehr zu der Kampagne „antifascist action!“ wissen wollt oder Tipps und Tricks sucht, dann schaut auch auf der Website der überregionalen Kampagne vorbei: https://antifa-kampagne.info

Tags:

Comments are closed