Am Wochenende reisten AntifaschistInnen aus Tübingen nach Metzingen, um dort den AfD-Wahlkampf zu stören und die Stadt zu verschönern. Einen Bericht findet ihr beim Offenen Treffen gegen Faschismus und Rassismus Tübingen und die Region und hier.

antifascist actions! Am 13.02. gegen den AfD-Wahlkampf in Metzingen!

Die AfD hat unsere Ankündigung, sie auch diesen Samstag wieder zu stören, wohl ernst genommen und ist nun schon zum dritten Mal in Folge erst gar nicht auf dem Reutlinger Marktplatz aufgetaucht.
Nachdem wir letztes Wochenende die Reutlinger Innenstadt antifaschistisch verschönert haben, war heute kurzerhand Metzingen, die Nachbarstadt, dran.
Wir haben uns also das neu eingetroffene Kampagnenmaterial eingepackt, sind nach Metzingen weitergefahren und haben Plakate und Sticker geklebt.
Während unserer Anwesenheit in Metzingen minimierte sich auch die Anzahl der AfD-Wahlplakate deutlich. Das hat uns sehr gefreut.

Ihr habt bei euch in der Stadt AfD-Propaganda gesichtet? Dann werdet kreativ aktiv und checkt die Materialien der Kampagne „antifascist action! – Gegen rechte Krisenlösungen“ (antifa-kampagne.info) aus.

Unsere Wahl bleibt Antifa – 365 Tage im Jahr!

Tags:

Comments are closed