Werdet aktiv!

Es braucht uns alle…

Egal ob als Gruppe, alleine oder zusammen mit FreundInnen: Werdet Teil des dringend notwendigen Widerstands gegen diese Rechtsentwicklung! Ob abgerissene AfD-Plakate oder Solidarität mit betrieblichen Kämpfen gegen die Angriffe der Arbeitgeber – unser Widerstand wird umso stärker, je mehr Aspekte er miteinander vereint. Nur gemeinsam können wir es schaffen, den KrisenprofiteurInnen und ihren HelfershelferInnen als gesellschaftlich wahrnehmbare Kraft entgegenzutreten.

Lasst uns darum die hoffentlich zahlreichen Aktionen in dieser Kampagne zusammentragen. Schickt uns Aufrufe, Berichte, Bilder und Videos eurer eigenen Aktionen und Mobilisierungen!

Schaut nach Angeboten der Offenen Antifaschistischen Treffen (OATs) in euren Städten. Geht auf die Straße und stört rechte Wahlkampfauftritte. Entfernt rechte Wahlpropaganda. Teilt die Kampagne über eure Kanäle. Verteilt Flyer und stickert eure Stadt zu. Kurzum: Werdet antifaschistisch aktiv! …weil nur dagegen sein nicht ausreicht.

Materialien und Praxis-Skills findet ihr hier:
Materialien
Praxis-Tips

  • Ihr wollt die Kampagne unterstützen und fragt euch noch wie?
  • Ihr wollt Infomaterial von uns zugeschickt bekommen?
  • Ihr habt Text-, Bild- und Videomaterial, dass ihr uns gerne zuschicken möchtet?
  • Ihr habt Ideen und Ergänzungsvorschläge?
  • Ihr wollt noch mehr über die Kampagne erfahren und mit uns in Austausch treten?

Dann schreibt uns eine Mail an: mail[ät]antifa-kampagne.info

Auf den Socialmedia-Kanälen der Kampagne findet ihr alle aktuellen Informationen und laufenden Mobilisierungen:

Die Offenen Antifaschistischen Treffen…

In vielen Städten gibt es Offene Antifaschistische Treffen, die bereits Teil der Kampagne sind. Bei den offenen Treffen könnt ihr einfach vorbeischauen, mitmachen und euch so der Kampagne aktiv anschließen. Die allermeisten treffen sich momentan trotz Corona, aber online oder mit ausreichend Abstand und Maske.

Wir haben hier eine Liste der OATs zusammengestellt, vielleicht ist eure Stadt ja auch dabei?

Baden-Württemberg:

Bayern:

Hessen:

Nordrhein-Westfalen:

Rheinland-Pfalz: